Unsere Betriebe und Geschichten

So werden Sie ein TOP-Ausbildungsbetrieb

TOP-Ausbildungsbetrieb (TAB) ist ein Unterstützungssystem, das jedem Betrieb dort zur Seite steht, wo er Hilfe braucht. Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Vorteile Sie als TOP-Ausbildungsbetrieb erwarten und wie Sie Teil des Systems werden können.

TOP-Ausbildungsbetrieb hat eine tiefe Eintrittsschwelle, um den Betrieben den Eintritt in die Stufe 1 und somit zum Label zu erleichtern. Danach kann jeder Betrieb in seinem individuellen Tempo die Stufen 2 und 3 erarbeiten. Schritt für Schritt und mit der passenden Unterstützung von TAB erweitert der Betrieb so seine Ausbildungskompetenz.

Für Betriebe mit mehr als nur einem Ausbildungsberuf besteht die Möglichkeit, auch nur einzelne Abteilungen zertifizieren zu lassen. Zudem ist es allen Betrieben freigestellt, ob sie nach Stufe 1 weitermachen und die Stufe 2 oder gar die Stufe 3 erlangen möchten.

Für Grossbetriebe mit diversen Ausbildungsberufen bietet TAB ausserdem eine individuelle Beratung mit einem auf das Unternehmen zugeschnittenen Weg an. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle.

Ihr Weg zum TOP-Ausbildungsbetrieb

Verschaffen Sie sich nachfolgend einen Überblick, welche Schritte nötig sind, um die einzelnen Stufen zu erreichen:
Ihr Weg zur Stufe 1
1. Schritt: Melden Sie sich als Unternehmer/-in oder als Berufsbildner/-in zum Einstiegskurs an. Dieser dauert nur einen Tag. Sie erfahren dort alles über TAB, sodass Sie sich entscheiden können, ob Sie das Label und weitere Unterstützung auf dem Weg zum attraktiven Ausbildungsbetrieb erwünscht sind. Ausserdem lernen Sie bereits, worauf es bei guter Ausbildung ankommt und wie Sie auf die verschiedenen Charaktere von Jugendlichen gut eingehen können.
Mehr Informationen zum Einstiegskurs.

2. Schritt: Sie wollen sich zertifizieren lassen? Super! Für die Zertifizierung müssen Sie zehn Anforderungen erfüllen, welche Sie in einer Selbstdeklaration bestätigen und mit den erforderlichen Beilagen einsenden. Die Selbstdeklaration mit den dazugehörigen Kriterien sowie eine Erklärung dazu sollten Sie im Einstiegskurs erhalten haben. Falls Sie dennoch Hilfe bei der Erarbeitung der ersten Stufe benötigen, stehen Ihnen die Coaches von TOP-Ausbildungsbetrieb zur Verfügung und unterstützen Sie individuell.

3. Schritt: Sobald Sie die Selbstdeklaration eingereicht haben, wird diese von TAB geprüft. Falls alle Bedingungen erfüllt sind, erhalten Sie schnell und unkompliziert die Anerkennung der Stufe 1. Sie dürfen sich dann "TOP-Ausbildungsbetrieb" nennen, erhalten ein Zertifikat und werden auf der Homepage von TOP-Ausbildungsbetrieb (inkl. erreichte Stufe und zertifizierte Berufe) aufgeführt. So können interessierte Lernende Ihren Betrieb sofort als guten Ausbildungsbetrieb erkennen. Falls die eingereichte Deklaration noch Mängel aufweist, werden Sie von TAB kontaktiert und wir helfen Ihnen weiter.

Gratulation, Sie sind jetzt ein TOP-Ausbildungsbetrieb auf Stufe 1!
Ihr Weg zur Stufe 2
1. Schritt: Besuchen Sie die beiden Kurse "Mit Hilfe des Ausbildungsberichts nachhaltig ausbilden" (1 Tag) und "Entdeckendes Lernen" (2 Tage). Sie können dabei selbst entscheiden, welchen Kurs Sie zuerst besuchen möchten. 
Erproben Sie das Gelernte laufend mit Ihren Lernenden und nutzen Sie die Kurstage dazu, Ihre Erfahrungen aus der Praxis mit den Kursleitenden und den anderen Kursbesucher/-innen auszutauschen. Der Austausch hilft Ihnen, Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und die Umsetzung in der Praxis zum Erfolgserlebnis zu führen.
Mehr Informationen zu den Kursen auf Stufe 2.

2. Schritt: Unmittelbar nach der erfolgreichen Absolvierung des zweiten Kurses erhalten Sie die Zertifizierung auf Stufe 2.

Gratulation, Sie sind jetzt ein TOP-Ausbildungsbetrieb auf Stufe 2!
Ihr Weg zur Stufe 3
Im Gegensatz zu den Stufen 1 und 2 ist der Weg zur dritten Stufe nicht durch obligatorische Kurse, sondern durch ein breites Angebot und viel Freiheit auf dem Weg zur individuellen Zielerreichung geprägt:

1. Schritt: Buchen Sie bei TAB einen Coach für das obligatorische Analysecoaching. Die Geschäftsstelle von TAB vermittelt Ihnen den passenden Coach. Beim Analysecoaching zeigt Ihnen TAB vor Ort auf Sie zugeschnittene Wege auf, wie Sie Ihre Ziele sicher erreichen. Weiter erfolgt ein Coaching zum entdeckenden Lernen direkt in Ihrem Betrieb.
Der Coach erklärt Ihnen zudem im Detail, wie Sie den Selbstbewertungsbogen ausfüllen, obligatorische und fakultative Kriterien passend erarbeiten und sich für das Assessment vorbereiten. Sie können hierbei selbst bestimmen, wie stark Sie die Unterstützung des Coaches an Ihrer Seite benötigen.
Mehr Informationen zu den Themenkursen.

2. Schritt: Gemeinsam gehen Sie den vereinbarten Weg und erarbeiten Schritt für Schritt – mithilfe der freiwilligen Kurse, der individuellen Coachingunterstützung und den eigenen Mitteln – die angestrebte Qualität. Wenn sich sich bereit fühlen, vereinbaren Sie den letzten obligatorischen Besuch des Coaches, um einen Probelauf für das Assessment durchzuführen.

3. Schritt: In einem finalen Assessment führen Sie die Ausbildungssequenz mit der Methode "Entdeckendes Lernen" vor. Das Assessment erfolgt durch eine externe Stelle.

Gratulation, Sie sind jetzt ein TOP-Ausbildungsbetrieb auf Stufe 3!

Ihre Vorteile als TOP-Ausbildungsbetrieb auf einen Blick

Sie erhalten ein sichtbares Qualitätsmerkmals als Entscheidungshilfe für Lernende bei der Lehrstellensuche.
Sie werden Teil eines branchenübergreifenden Systems.
Sie erfahren eine sukzessive Entwicklung durch den dreistufigen Aufbau.
Sie erhalten konkrete und unmittelbar anwendbare Tools.
Sie vollziehen den Wechsel vom Berufsbildner zum Lernbegleiter.

Das sagen Profis aus der Berufsbildung:

Die im Kurs «TOP-Ausbildungsbetrieb» gezeigte Lehrlingsausbildung ist mehr als nur eine Lehrmeister-Ausbildung. Die Schulung läuft dahin, dass die Jugendlichen gezielt und der Zeit entsprechend geschult respektive reskpektiert werden. Wir als Lehrlingsbegleiter sind gefordert, diesen Weg zu gehen, um nachhaltig guten Branchennachwuchs und tolle Lehrbetriebe zu generieren. Eine Topqualität der Arbeitsleistung bei Kunden ist das positive Resultat daraus. Künftig ist diese Schulung zum TOP-Ausbildungsbetrieb nicht mehr wegzudenken. Alle Lehrmeister oder Lehrbeauftragte in unserer Branche sollten diesen Weg gehen. Nur so erlebt das Handwerk tatsächlich goldenen Boden.

Silvan Scheiwiller

Scheiwiller Bedachungen-Spenglerei-Sanitär AG

Das Label zeichnet nicht nur das Engagement des Betriebes aus, sondern zeigt den künftigen Lernenden auf, dass sie in diesem Betrieb eine top Ausbildung erhalten. Wir sind überzeugt, dass wir dadurch mehr und vor allem motivierte Bewerber finden.

Martin Rusterholz

Carrosserie Rusterholz AG

Als Berufsbildner in einem Kleinbetrieb ist es mir wichtig, einen engen Kontakt zu unseren Lernenden zu pflegen. Die Inputs, welche ich an den Schulungen bei TAB erhalten habe, kann ich bei der Lernenden Ausbildung täglich gewinnbringend einsetzen. Durch die neugewonnenen Erkenntnisse konnte ich sogar bei der Entwicklung des Ausbildungsdossiers mitwirken, welches ein wertvolles Hilfsmittel für die Begleitung der Lernenden in der Grünen Branche darstellt.

Daniel Hauri

Berner Gartenneugestaltung und -unterhalt

Warum ein TOP-Ausbildungsbetrieb werden? – Damit man als Betrieb, welcher mit Herzblut Lernende ausbildet, bewusst wahrgenommen und die Qualität gegenüber anderen Betrieben sichtbar wird. Die an den Tageskursen vermittelten praktischen Tipps und Methoden zur Umsetzung im Lehrbetrieb können wir 1:1 so anwenden.

Marco Meier

Hodel & Partner

Noch Fragen? Nicht zögern - Sie können uns jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns!

Kontakt
crossmenuchevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram